von 1897 bis heute

Eine
gewaltige
Zeitspanne

Anerkannter Partner von Industrie & Handwerk

Seit über 120 Jahren

Seit nun mehr 120 Jahren ist J.A. Becker & Söhne ein anerkannter Partner von Industrie und Handwerk. Mit 140 Mitarbeitern bietet das Unternehmen seinen Kunden heute modernste Problemlösungen in den Bereichen Druckluft- und Hebetechnik. Die Produktpalette umfasst Kolbenkompressoren von 20 bis 400 bar für Luft und Gase sowie den gesamten Bereich der Druckluftaufbereitung. Die Schwerpunkte des Produktbereiches Hebetechnik liegen bei hydraulischen Reparatur- und Wartungshebebühnen für PKW, LKW und Schienenfahrzeugen sowie bei der Erarbeitung individueller Problemlösungen. Die Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens in Verbindung mit hohen Qualitätsansprüchen, kundenorientierter Planung, Entwicklung, Fertigung und einem kompletten Dienstleistungsangebot macht J.A. Becker & Söhne zum kompetenten Ansprechpartner für breite Anwenderkreise weltweit.

Serienproduktion seit Beginn des vergangenen Jahrhunderts

Ein Unternehmen mit Geschichte

Die Firma J.A. Becker & Söhne wurde im Jahre 1897 von Jacob August Becker als Handwerksbetrieb gegründet. Man führte Schlossereiarbeiten als Dienstleistung für die örtliche Industrie aus. Schon zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurde mit der Serienproduktion von Spindeln für Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen begonnen. Nur wenige Jahre später war aus dem bisherigen Zulieferteil ein eigenes Endprodukt entstanden: Obst- und Traubenpressen. Ende der zwanziger Jahre wurde die Hydraulik als Weiterentwicklung der mechanischen Spindel eingesetzt. Es lag nahe, die Kraft der Hydraulik nicht nur zum Pressen, sondern auch zum Heben zu verwenden. So wurde Anfang der dreißiger Jahre die Fertigung der auch heute noch für die Firma typischen Produkte aufgenommen.

1897

Gründung durch Jacob August Becker als Schlossereibetrieb

1923

Das erste eigene Endprodukt wird gebaut: Obst- und Traubenpressen

1929

Die Söhne Rudolf und Emil Becker übernehmen den elterlichen Betrieb

1929

Fertigung der ersten hydraulischen Fahrzeughebebühne von JAB

1941

Umzug vom Standort in Neckarsulm nach Erlenbach

1972

Mit Brunhilde Böck und Gerda Schmauser übernimmt die dritte Generation

1997

100-jähriges Firmenjubiläum

2003

Sybille Klumb übernimmt das Familienunternehmen in vierter Generation

2017

Die eigenentwickelte wassergekühlte Kompressor-Baureihe 80 wird eingeführt

JAB Geschichte
über 120 Jahre Firmengeschichte

Tauchen Sie ein
in unsere Geschichte

Erstklassiges Know-How in gleich zwei Produktsparten

Hebebühnen & Kompressorenfertigung

Die Entwicklung der Hebebühne hielt Schritt mit der Entwicklung des Automobils, so dass im heutigen Lieferprogramm der nunmehr ältesten, noch existierenden Hebebühnenfabrik Europas ein komplettes Heberprogramm, für PKW bis zum schwersten Sonderfahrzeug, verfügbar ist.

Parallel mit der Entwicklung der Hebebühnen vollzog sich die Konstruktion und Fertigung von Kompressoren. Heute reicht die Palette vom kleinen Handwerker-Kompressor bis zu Industrie-Kompressoren zum Beispiel zum Antrieb elektrischer Hochspannungs-Schalter oder zum Füllen von Atemluftflaschen für den Tauchsport und den Katastrophendienst.

In den letzten Jahren spezialisierte sich JAB insbesondere auf Hochdruck-Kompressoren zur Stickstoffverdichtung und zur Fahrzeugbetankung in Erdgastankanlagen.

Wir wollen mehr

120 Jahre
sind uns
nicht genug

Sie wünschen sich mehr Informationen
zu unseren Produkten?

Kontakt
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (2)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen